Advent für die ganze Familie

Eine Collage mit vielen Impressionen vom Weihnachtshaus in der Villa Donnersmarck, in der Bildmitte ein traditioneller Weihnachtsengel
 
 

Das Weihnachtshaus in der Villa

Besonderes schenken und Gutes tun: Am 15. Dezember 2013 verwandelt sich die Villa Donnersmarck wieder in „Das Weihnachtshaus“.

Alle Jahre wieder: Am 3. Advent öffnet die barrierefreie Villa der Fürst Donnersmarck-Stiftung in Berlin-Zehlendorf traditionell ihre Gärten und Türen zum „Weihnachtshaus“. Gemütlich brennende Feuerkörbe, der Duft von Punsch und gebrannten Mandeln, das kennt man von Weihnachtsmärkten.

An den Ständen gibt es aber schöne Sachen zu entdecken, die man anderswo selten findet: Alles auf den bunten Auslagen stammt aus Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung und anderen sozialen Einrichtungen. Kunsthandwerk, Schmuck und liebevoll hergestellte Kleinode zeigen dabei eindrucksvoll, wie viel Können und Kreativität dahinter stecken. Eine gute Gelegenheit, um besondere Geschenke zu entdecken und damit auch noch einen guten Zweck zu unterstützen.

Wer es noch individueller mag, wird einfach selbst tätig: Persönliche Weihnachtskarten können Besucher basteln oder ihr individuelles Weihnachtsgesteck. (Nicht nur) Kinder können ihr eigenes Lebkuchenhaus verzieren. Dazu gibt es Musik vom gläsernen Flügel, eine Weihnachtsgeschichte auf der Schattenspielbühne, den Rätselparcours mit Gewinnspiel, Feuershow im Garten und jede Menge gemütliche Festtagsstimmung – und der Weihnachtsmann kommt auch vorbei. Ein Adventssonntag für die ganze Familie.

Das Weihnachtshaus in der Villa Donnersmarck
Sonntag, 15. Dezember 2013 (3. Advent)
15.00 – 19.00 Uhr
Eintritt frei

 
nach oben