Start der Reihe Alter und Behinderung

Wissenschaftsreihe Friedrichshainer Kolloquium zum Thema "Alter und Behinderung" am 4. April in der Villa Donnersmarck

Collage: Links das Logo des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft, rechts das Logo der Fürst Donnersmarck-Stiftung, darunter ist "Friedrichshainer Kolloquium 2017" zu lesen; in der Bildmitte scheint durch den blass hellblauen Hintergrund
 

Ein Thema, zwei Vorträge aus unterschiedlichen Blickrichtungen: Das „Friedrichshainer Kolloquium“ fördert den Austausch zwischen den wissenschaftlichen Disziplinen. Bereits im sechsten Jahr findet die Kooperation der Fürst Donnersmarck-Stiftung mit dem Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) statt. Am 4. April 2017 erfolgt in der Villa Donnersmarck der Auftakt zum diesjährigen Schwerpunkthema "Alter und Behinderung".

In den Vorträgen von Friedrich Dieckmann, Katholische Hochschule NRW, sowie von Dr. Birgit Behrisch und Alicia Prinz, beides langjährige IMEW-Mitarbeiterinnen, stehen dieses Mal die Altersprozesse von Menschen mit so genannter geistiger Behinderung und Menschen mit Kleinwuchs im Mittelpunkt.

Das „Friedrichshainer Kolloquium“ richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachbereiche, an Studierende und explizit auch an die interessierte Öffentlichkeit, immer mit dem erklärten Ziel, die Perspektive "Behinderung" zu stärken. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Wer Unterstützungsbedarf hat, wird gebeten, diesen 14 Tage vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin bei der Anmeldung anzuzeigen. Die Auftaktveranstaltung wird durch Gebärdendolmetscher unterstützt.

Alle Termine mit Themen und Referenten auf www.imew.de
Anmeldungen bitte direkt unter www.villadonnersmarck.de

IMEW-Friedrichshainer Kolloquium zu Gast in Zehlendorf
Dienstag, 4.04.2017, 16.00 – 19.00 Uhr, Eintritt frei.
Villa Donnersmarck, Schädestr. 9-13, 14165 Berlin

Vorträge:
Alter erleben – Lebensqualität und Lebenserwartung von Menschen mit wesentlicher geistiger Behinderung im Alter

  • Friedrich Dieckmann, Katholische Hochschule NRW


Älter werden mit Kleinwuchs

  • Birgit Behrisch und Alicia Prinz, Berlin
 
nach oben