Ausstellung "Mein Lieblingsobjekt"

Collage: 16 Personen, männlich und weiblich, im Porträt
 
 

Vernissage in der Villa Donnersmarck am 5.2.2022

Ausstellung gibt Einblicke in Lebensläufe von Klientinnen und Klienten der Stiftung.

Zu den Jubiläen des Ambulant Betreuten Wohnens (ABW) und des Wohnens mit Intensivbetreuung (WmI) der Fürst Donnersmarck-Stiftung hat Dominik Erdmann einen umgewöhnlichen Fokus gewählt. Der Archivar der Stiftung bemühte im Jahr 2020 anlässlich der runden "Geburtstage" von 40 bzw. 10 Jahren nicht jede Menge historische Fakten oder Zahlen. Er rückte die Menschen in den Mittelpunkt, für die die betreuten Wohnangebote einmal gegründet wurden.

20 Klientinnen und Klienten hat Erdmann, mit Unterstützung der ABW-Mitarbeiterinnen Martina Arab-Scholz und Anna Stieler, interviewt und nach etwas gefragt, was ihnen in ihrem Leben lieb und teuer ist. Das Ergebnis ist die Ausstellung "Mein Lieblingsobjekt", die einen persönlichen, unverstellten Blick in die bewegten Biografien der Bewohnerinnen und Bewohner gibt. Wobei der Begriff "Objekt" dabei nicht zu eng gefasst wurde: In ihren eigenen Worten erzählen die Personen von einem Kleinod, einem Ort oder auch einem Menschen, kurz, ihrem schönsten "Dings", das einen festen Platz in ihrem Herzen hat.

Ab dem 5.2.2022 können Besucherinnen und Besucher der Villa Donnersmarck diesen ungewöhlichen Geschichten nachspüren. Die Ausstellung "Mein Lieblingsobjekt" ist bis zum 11. März 2022 im Erdgeschoss des inklusiven Treffpunkts zu sehen und zu lesen. Der Eintritt ist frei.

 

Ausstellung "Mein Lieblingsobjekt"

Vernissage: 5. Februar 2022, 15 - 17 Uhr

Ort: Villa Donnersmarck, Schädestr. 9-13, 14165 Berlin-Zehlendorf

Achtung: Die Vernissage findet online statt:

Hier geht es zum Zoom-Link

Meeting-ID: 941 2860 8683
Kenncode: 751849 

Ausstellung zu sehen bis 11. März 2022, Mo - Fr, 10-16 Uhr.

 
nach oben