Finde Deine Sinnstiftende Tätigkeit

Fünf Menschen lachen in die Kamera. Text: Lust auf einen Job mit Sinn und die Arbeit mit Menschen mit Behinderung? Dann bist du bei uns richtig. Neugierig? Mehr Informationen unter www.fdst.de/jobs
 
 

Online-Aktion zum Tag der Pflege

Anlässlich des Tages der Pflege wirbt die Fürst Donnersmarck-Stiftung (FDST) unter dem Motto „Finde Deine Sinnstiftende Tätigkeit“ erneut für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Berufen. Bereits im Jahr 2021 hat sie mit Erfolg eine Personalmarketingkampagne mit diesem Motto umgesetzt.

Die Stiftung hat sich bewusst für den Tag der Pflege als Zieldatum für die Personalmarketingkampagne entschieden. „Mit unserer Kampagne wollen wir darauf aufmerksam machen, dass die Sozialwirtschaft nicht nur attraktive, sondern vor allem auch sinnstiftende Tätigkeiten anzubieten hat“, erklärt Miriam Seuthe, die als Referentin für Personalmarketing und Recruiting die Kampagne verantwortet. Anders als im vergangenen Jahr wird die Kampagne ausschließlich online ausgespielt. „Augenzwinkernd und mit ein bisschen Witz möchten wir mit unseren Anzeigen potentielle Mitarbeiter*innen dort erreichen, wo sie sich auch in ihrer Freizeit häufig aufhalten – und das ist eben online“, fasst Miriam Seuthe die Idee dahinter zusammen.

 

Aufmerksam machen für ambulante Strukturen

Der Tag der Pflege wurde aber auch deswegen gewählt, um auf eine wichtige politische Botschaft hinzuweisen. „Gerade die letzten zwei Jahre der Corona-Pandemie haben gezeigt, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind“, führt Leopold von Bredow aus. „Dafür ist aber eine gute ambulante Struktur unerlässlich. Denn die meisten Menschen möchten am liebsten im eigenen Zuhause versorgt werden. Die Stiftung möchte am Tag der Pflege daher auch auf die Bedeutung ambulanter Betreuungsangebote für ein inklusives, selbstbestimmtes Leben von Menschen mit und ohne Behinderung hinweisen.“ Bei der dringend notwendigen Stärkung des Gesundheitswesens darf die Politik deswegen auch den ambulanten Bereich nicht aus den Augen verlieren.

In der Fürst Donnersmarck-Stiftung arbeiten mehr als 650 Mitarbeiter*innen überwiegend im Bereich Heilerziehungspflege, Soziale Arbeit, Pflege sowie Therapie. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg zu mehr Selbstbestimmung und Teilhabe zu unterstützen und zu begleiten.

 

Finde Deine Sinnstiftende Tätigkeit

Wer Lust hat, mit und für Menschen mit Behinderung besondere, möglichst inklusive Angebote zu gestalten, ist findet hier eine Tätigkeit mit Sinn. „Die Arbeit für die Fürst Donnersmarck-Stiftung ist außerordentlich vielseitig und abwechslungsreich“, beschreibt Miriam Seuthe. „Für alle möglichen Interessen und Fähigkeiten gibt es hier Entfaltungsmöglichkeiten.“ 

Wer nun Lust bekommen hat, sich selbst bei der Fürst Donnersmarck-Stiftung einzubringen, findet unter www.fdst.de/jobs sicherlich die richtige Stelle für sich.

 
nach oben