Wir sind dabei! Aktiv im Rahmen der Special Olympics

Vier junge Frauen tanzen gut gelaunt und blicken in die Kamera. Sie tragen T-Shirts der Special Olympics und bunte Hüte aus Luftballons und Federn.
 
 

2023 finden die Special Olympics – die weltweit größten Sportfestspiele für Menschen mit Lernschwierigkeiten – in Berlin statt und werden die Stadt für einige Woche in einen einzigen Sportplatz verwandeln. Doch schon vorher – genauer gesagt vom 19. bis 24. Juni 2022 – gehen rund 4500 Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung bei den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics Deutschland in Berlin an den Start. 

Die Nationalen Sommerspiele sind die Generalprobe vor den internationalen Spielen. Teil der Veranstaltung ist ein buntes, vielfältiges Rahmenprogramm, an dem sich auch die Fürst Donnersmarck-Stiftung beteiligt.

 

Science 4 All Summit: Wissenschaft für alle

Noch vor der eigentlichen Eröffnung der Nationalen Sommerspiele findet am 19. Juni von 9.00 bis 16.30 der Science 4 All Summit statt. Ziel der Veranstaltung ist es, den inklusiven Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und allgemein Interessierten zu wissenschaftlichen Projekten an der Schnittstelle zwischen Inklusion und Sport zu fördern.

Tobias Strank, studentischer Mitarbeiter der Forschungsabteilung, präsentiert auf diesem Summit das aktuelle Forschungsprojekt des P.A.N. Zentrums zum Einsatz „Jymmin“ in der neurologischen Rehabilitation. Dabei handelt es sich um die Verbindung von physischem Training und Musik.

 

Special Olympics Festival

Vom 18. bis 24. Juni findet am Neptunbrunnen am Alexanderplatz das Special Olympics Festival statt – eine einzigartige Möglichkeit für inklusive Begegnungen im Herzen Berlins mit einem bunten Rahmenprogramm, Aktionsflächen, Ständen und Workshopangeboten. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung ist hier gleich mit zwei Angeboten präsent.

Am Freitag, 24. Juni, von 12.00 bis 18.30 Uhr zeigt sie die vielfältigen Möglichkeiten der neurologischen Rehabilitation mit Rollstuhl-Parcours oder ergotherapeutischen Hilfsmitteln beispielsweise bei Halbseitenlähmungen nach einem Schlaganfall auf.

Ebenfalls am 24. Juni um 16.15 Uhr tritt der inklusive Chor der Villa Donnersmarck auf der Bühne des Festivals auf und wird mit schwungvollen Liedern die Besucher in Schwingung bringen. Es ist der erste Auftritt nach einer langen Corona-Pause. Umso größer ist die Vorfreude!
 

 

Zusammenfassung

  • Sonntag, 19. Juni, 9.00 bis 16.30 Uhr: Science 4 All Summit
  • Freitag, 24. Juni, 12.00 bis 18.30 Uhr: Workshopfläche auf dem Special Olympics Festival auf dem Alexanderplatz
  • Freitag, 24. Juni, 16.15 Uhr: Auftritt des inklusiven Chors der Villa Donnersmarck

Wir freuen uns über möglichst viele Kontakte!

 
nach oben