Wohngemeinschaften

Ein Mann in blauem Tshirt fährt im Rollstuhl auf einer Straße. Den Rollstuhl schiebt eine junge Frau in weißer Bluse. Daneben läuft ein junger Mann in grün-grauem T-Shirt. Die drei unterhalten sich miteinander. Sie befinden sich auf einer sonnigen Straße in Berlin. Im Vordergrund sind unscharf Blumen zu sehen.
 
 

Individuelles Wohnen in Gemeinschaft

In unseren Wohngemeinschaften in Berlin leben vier bis sieben Menschen mit Behinderung zusammen. Sie bewohnen jeweils ein eigenes Zimmer, das sie mit ihren eigenen Möbeln nach ihrem eigenen Geschmack einrichten. Gemeinsam mit ihren Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern nutzen sie das Wohnzimmer, die Küche und die Sanitäreinrichtungen. In der Wohnung befindet sich auch das Büro der Mitarbeitenden. Unsere sozialpädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begleiten und unterstützen bei alltäglichen Aufgaben.

 

Der Alltag in den Wohngemeinschaften im Film

Was wir bieten

  • Wohnen im eigenen Zimmer mit gut ausgestatteten Gemeinschaftsräumen
  • Standorte mitten in Berlin
  • Sozialpädagogische Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ambulant Betreuten Wohnens
  • Unterstützung bei Freizeitaktivitäten
  • Training der Alltagsbewältigung, bspw. Wege- und Einkaufstraining
  • Psychologische Unterstützung und Motivation für den Alltag
  • Unterstützung bei der Arbeitssuche 
  • Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden sowie rechtlichen Betreuenden
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Reaktivierung vorhandener Ressourcen zur Selbsthilfe
 
Eine Bildcollage. Oben links ist ein Bild mit drei Menschen, die auf der Straße spazieren. Eine Person fährt im Rollstuhl. Die Sonne scheint. Das Bild darunter zeigt eine Gruppe von Menschen an einem sonnigen Tisch beim Frühstücken. Das Bild daneben zeigt einen Mann mit Brille und rotem Hemd, der sich mit der Person neben ihm unterhält. Oben rechts ist ein Bild von einem grünen Garten im Sonnenschein zu sehen. Darunter ist ein Bild von einer Frau, die etwas aus einer Waschmaschine holt. Die Frau sitzt im Rollstuhl.
 
 

Standorte in Berlin

Empfohlener externer Inhalt

Pflegeassistenz in Wohngemeinschaften

Sofern Sie die Unterstützung eines Pflegedienstes benötigen, beauftragen Sie einen Ambulanten Dienst oder eine Sozialstation Ihrer Wahl.

Das Ambulant Betreute Wohnen arbeitet eng mit dem Ambulanten Dienst der Fürst Donnersmarck-Stiftung zusammen, der schwerpunktmäßig Assistenzleistungen für Menschen mit Behinderung erbringt.

Alle elf Wohngemeinschaften der Fürst Donnersmarck-Stiftung gehören zum Leistungstyp III.

 

Wie bekomme ich einen Platz? Was sind die Voraussetzungen für das betreute Wohnen?

Rufen Sie uns gerne an unter 030 / 85 75 77 3-0 oder schreiben Sie eine Mail an bw@fdst.de.

Die Unterlagen für eine Anmeldung finden Sie hier zum Download.

Wir helfen auch gerne bei der Frage weiter, welche Kosten das Sozialamt übernimmt.

 

Arbeiten in einem tollen Team

Sie sind eine pädagogische Fachkraft und möchten Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung bei der Teilhabe an der Gesellschaft unterstützen? Sie haben Lust darauf, in einem kleinen, interdisziplinär besetzten Team zu arbeiten?

Dann sind Sie bei uns richtig! Bewerben Sie sich bei uns und verstärken unser Team! ➤➤➤ Hier geht es zu unseren Stellenausschreibungen.

Hinweise zu den Vorteilen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung finden Sie auf dieser Webseite: ➤➤➤ Was wir Ihnen bieten.

 

 
nach oben