Mitarbeitende

Prof. Dr. med. Stephan Bamborschke

Prof. Stephan Bamborschke ist der leitende Arzt des Fürst Donnersmarck-Hauses und leitet als Head of Research die Forschungsabteilung der Fürst Donnersmarck-Stiftung.

Nach dem Studium der Medizin in Berlin und Freiburg im Breisgau begann er seine wissenschaftliche Laufbahn am Institut für Neuropathologie der Universität Freiburg, wo in der Hirntumorforschung promovierte. Anschließend wechselte er an das Max Planck-Institut für neurologische Forschung nach Köln und von dort an die Universitätsklinik Köln, wo er die Ausbildung zum Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie die Zusatzausbildung in neurologischer Intensivmedizin absolvierte. Wissenschaftlich beschäftigte er sich vor allem mit der Diagnostik und Therapie von Infektionen, Entzündungen und Tumoren des Nervensystems. Er war Leiter des neurologisch-klinischen Labors und  der neurologischen Poliklinik. Außerdem betreute als Oberarzt die Intensivstation mit Stroke Unit sowie Spezialambulanzen für MS Patienten und Patienten mit Neuroborreliose. Er habilitierte sich an der Universität zu Köln. Von 2000 bis 2008 war er Chefarzt einer großen neurologischen Rehabilitationsklinik. Aus  seiner wissenschaftlichen und klinischen Tätigkeit publizierte er über 80 Originalarbeiten, zahlreiche Kongress- sowie Buchbeiträge und hielt über 300 wissenschaftliche Vorträge.

Seit 2008 ist Prof. Bamborschke leitender Arzt des Fürst Donnersmarck-Hauses und hat in den letzten 12 Jahren das P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation konzeptionell maßgeblich aufgebaut und weiterentwickelt. In diesen Jahren entstanden zahlreiche weitere Kongressbeiträge und eine Originalarbeit zur postakuten Langzeitrehabilitation. Prof. Stephan Bamborschke ist Honorarprofessor der Universität Potsdam und Lehrbeauftragter der Humboldt-Universität zu Berlin/Universitätsmedizin Berlin-Charité.

Kontakt

Bamborschke.fdh@fdst.de
Leitender Arzt /Head of Research
P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation
Rauentaler Str. 32
13465 Berlin

Tel.: (030) 40 60 6 231

 

Prof. Annette Sterr, PhD

Professor Annette Sterr ist seit September 2020 für Entwicklung und Management der Forschungsvorhaben in der Fürst Donnersmarck Stiftung zuständig. Dabei steht die bereichsübergreifende Arbeit zur Förderung der Teilhabe im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Interaktion mit akademischen Partnern sowie der Einbindung von wissenschaftlich interessierten Studierenden und Praktikantinnen sowie Praktikanten in die Forschungsarbeit der Stiftung.

Annette Sterr hat Psychologie studiert und an der Universität Konstanz über Neuroplastizität des menschlichen Gehirns promoviert. In ihrer akademischen Laufbahn war sie an den Universitäten von Münster, Freiburg, Zürich und Liverpool (UK), sowie der University of San Diego in California (USA) tätig. Von 2003-2020 hatte sie einen Lehrstuhl für kognitive Neurowissenschaften und Neuropsychologie an der University of Surrey (UK) inne und war dabei auch im Hochschulmanagement aktiv. Sie war zudem für mehrere Jahre als Gastprofessorin an der Abteilung für Neurologie der Universität von Sao Paulo, Brasilien tätig. Annette Sterr hat international und in hochrangigen Journals zu Hirnplastizität, Neurorehabilitation und gesundheitspsychologischen Themen publiziert.

Kontakt

Sterr.fdh@fdst.de
Forschungsmanagerin der Fürst Donnersmarck-Stiftung
P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation
Wildkanzelweg 28
13465 Berlin

Tel: (030) 40 606 133

 

Mareike Schrader

Mareike Schrader hat „Sportwissenschaften und Pädagogik“ auf Magister an der Universität Hannover, Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften, studiert. Anschließend arbeitete sie viele Jahre als Sporttherapeutin in Rehabilitationseinrichtungen auf dem Gebiet der Neurologie. 2015 schloss sie das Masterstudium „Public Health“ an der Berlin School of Public Health (Charité Berlin) ab und ist seitdem in wissenschaftlichen Projekten im Bereich der neurologischen Rehabilitationsforschung tätig. Seit 2017 ist Frau Schrader für die Durchführung und Projektkoordinierung im P.A.N. Zentrum zuständig. Vor allem die Verbesserung von Mobilität und Selbständigkeit von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen stehen im Fokus der Forschungsprojekte.

Kontakt

Schrader.fdh@fdst.de
Forschungskoordinatorin Rehaforschung
Fürst Donnersmarck-Stiftung
P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation
Wildkanzelweg 28
13465 Berlin

Tel: (030) 40 606 274

 

Dr. Maja Wiest

Maja Wiest hat Psychologie an der Freien Universität studiert. Promoviert hat sie in der International Max Planck Research School on the Life Course am Deutschen Zentrum für Altersfragen und forscht u.a. zu alters- und gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen. Im Rahmen ihrer Lehrtätigkeiten u.a. als Gastprofessorin für Gerontologie an der Evangelischen Hochschule Berlin hat Maja Wiest zu Teilhabe von älterer Menschen mit Behinderung gearbeitet. Sie ist Mitglied im DFG Netzwerk „Images of Aging: Via a Dynamic Life-span Model to New Perspectives for Research and Practice". Die Verknüpfung von Teilhabe im Sozialraum und partizipativen Forschungsmethoden ist ein zentrales Anliegen ihrer Arbeit in der Fürst Donnersmarck-Stiftung.

Kontakt

Wiest.fbb@fdst.de
Forschungskoordinatorin Teilhabeforschung
Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin
Villa Donnersmarck
Schädestr. 9-13
14165 Berlin

Tel. (030) 847 182 27

 
nach oben