WIR-Magazin

WIR sprechen darüber

Das Logo der WIR-Zeitung

WIR ist das Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung.

Auf rund 80 Seiten widmen WIR uns Themen, die Menschen mit Behinderung bewegen, und das aus nächster Nähe. Mit einem ständigen Redaktionsteam bestehend aus behinderten und nicht-behinderten Autoren, bleiben WIR auf Augenhöhe mit den Personen, für die zweimal im Jahr die Zeitung entsteht und die sie mitgestalten. Aus ihrer Perspektive berichten WIR über sozialpolitische Themen, über die Arbeit aus den Bereichen der Fürst Donnersmarck-Stiftung und informieren über Rehabilitation und Assistenz. WIR beleuchten Personen und Ereignisse aus Kunst und Kultur, zeigen barrierefreie Reiseangebote, geben Tipps & Termine für eine aktive Freizeitgestaltung oder einfach viele andere Gedanken, die Menschen mit Behinderung in ihrem Leben begleiten. WIR schauen auf uns, WIR sehen Sie.

 

Zu Gast in der Welt

Titelbild der Ausgabe 2018_1 des WIR Magazins

Tourismus ist für Alle da!

Reisen mit Handicap ist auch 2018 immer noch eine Herausforderung, denn  Hotels, Touristikunternehmen oder Fluggesellschaften  nehmen Reisende,  egal ob mit Mobilitäts-, Hör-, oder Seheinschränkungen, oft nicht als aktive Kundengruppe wahr. Zu diesem Ergebnis kamen wir bei unseren Recherchen auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse ITB.

Der Gast mit Behinderung muss bei der Planung und am Urlaubsort selber viel erklären und organisieren. Viele Barrieren entstehen durch Unkenntnis: So bieten viele Hotels barrierefreie Zimmer an, aber der Schotter auf dem Hotelparkplatz, der Kampf mit der Drehtür am Hoteleingang und der viel zu hohe Rezeptionscounter verlangen dem Hotelgast, der mit Rollstuhl oder Rollator sehr viel Geduld ab, bevor der Urlaub überhaupt angefangen hat.

Individualtouristen wie Petra und Horst Rosenberger, Adina und Timo Hermann oder Marcel Renz lassen sich von den genannten Barrieren nicht abschrecken. Von ihren Touren quer durch Deutschland, Europa und andere Kontinente gibt es  in dieser Ausgabe spannende Schilderungen. Sie alle verbindet  die Lust am Reisen und das Vertrauen in sich selbst, Barrieren und Pannen, die immer wieder beim Reisen auftauchen, zu meistern. Auf das Funktionieren der barrierefreien Servicekette angewiesen, entscheiden sich andere Touristen mit Behinderung für Hotels und Urlaubsregionen mit ausgewiesenen barrierefreien Standards. Mit vielfältigen Infos gibt das Themenheft Einblicke in barrierefreien Tourismusangeboten, vom 4-Sterne-Hotel bis zum Campingplatz.

 

Weitere Themen:

  • Die neuen Geschäftsführer stellen sich vor.
  • Rehasport Bogenscheßen
  • ERWIn-Kurse im PRaxistext. 

 

Das WIR-Magazin ist ab sofort zum Download bereit. Die Papierversion kommt bei Bestellung kostenlos nach Hause.

 

Woran ich glaube

Luther 2017: Das Reformationsjahr mit vielfältigen Events, Gottesdiensten und Ausstellungen neigt sich dem Ende zu. Bundesweit feierten Christen diesen besonderen Geburtstag. Doch welche Rolle spielen Gäubige mit Behinderung in beiden christlichen Kirchen, welche in anderen Religionen?

500 Jahre nach der Reformation stehen die Kirchen vor einem weiteren Umbruch. Inklusion spielt dabei eher eine theoretische Rolle. Manche Gemeinden wollen das ändern. Wie das geht, zeigen der Theologe Prof. Ulf Liedke und Christen mit Behinderung in unserem Schwerpunktthema dieser Ausgabe auf.   

 

Die Belange von Menschen mit Behinderung von Anfang an mitdenken!

Christine Braunert-Rümenapf ist Berlins neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung. Wie ist es, als Quereinsteigerin und als erste Frau dieses Amt zu gestalten? Wo sieht Sie Handlungsbedarf für die nächsten Jahre, welches sind ihre wichtigsten Vorhaben? Diese und weitere Fragen beantwortet sie in dieser Ausgabe. 

 

Ist der Zug schon abgefahren?

Wir laden herzlich zum WIR-Schreibwettbewerb ein. Eine namenhafte Jury liest ihre Geschichten/Gedichte. Die besten Storys veröffentlichen wir in der übernächsten Ausgabe. Weitere Infos finden Sie rechts auf dieser Seite oder hier.

Das WIR-Magazin ist ab sofort zum Download bereit. Die Papierversion kommt bei Bestellung kostenlos nach Hause.

Fürst Donnersmarck-Stiftung
Dalandweg 19
12167 Berlin
Tel.: 030-769 700 27

wir@fdst.de  

 

 

Jour Fixe zur Ausgabe

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18.00–20.00 Uhr in der Villa Donnersmarck

 

E-Magazin

Inhaltsverzeichnis der WIR 2018/1

Die aktuelle Ausgabe und weitere zum bequemen Blättern auf dem Screen

 

Ist der Zug schon abgefahren?

Ansicht des Flyers zum Schreibwettbewerb des Wir Magazins

 

Der WIR-Schreibwettbewerb ist erfolgreich zuende gegangen.77 Einsendungen liest die Jury und kürt Ende Juni drei Gewinner. Weitere Infos in Kürze

 

Interviews in ganzer Länge

Rollis on Tour

Ein Mann und eine Frau, beide im Rollstuhl sitzend,machen ein Selfie

Petra und Horst Rosenberger über ihre Weltreisen

 

Flexibilität ist das wichtigste

eine Frau, sitzend im Rollstuhl, und ein Mann, stehend vor dem Hintergrund eines Sees und eines Schlosses in Irland

Adina und Timo Hermann bloggen über barrierefreie Reisen auf mobilsta.eu

 

WIR nur im Netz

pdf von einem Artikel

Hier finden unsere Leser alle Artikel, die WIR-Redakteure zwischendurch veröffentlichen.

 

 

 

WIR-Archiv

Die letzten Jahrgänge

Die WIR existiert seit 1954, die älteren Exemplare liegen in unserem Archiv in der Villa Donnersmarck. Die Ausgaben seit 2000 können Sie von diesem Server herunterladen.

 

Das WIR Magazin bestellen

Fürst Donnersmarck-Stiftung
Dalandweg 19
12167 Berlin
Tel.: 030-769 700 27

wir@fdst.de