Fürst Donnersmarck-Haus

Das Fürst Donnermarck-Haus liegt im schönen Norden von Berlin im Stadteil Frohnau, hier befinden sich:

 

P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation

Das Angebot des P.A.N. Zentrums für Post-Akute Neurorehabilitation richtet sich an schwerbetroffene jüngere Patienten mit erworbenen Hirnschäden, die in der neurologischen Rehaklinik nur noch langsame Fortschritte machen. Ziel ist es, diese Menschen in der Teilhabefähigkeit weiter zu fördern, so dass ein möglichst selbsständiges Leben im Anschluss an den Aufenthalt im P.A.N. Zentrum wieder möglich wird. Vielen Rehabilitanden gelingt dies innerhalb von 18 Monaten. Kernkonzept des P.A.N. Zentrums sind die verschiedenen Wohngruppen, mit einer  24 stündigen neuropädagogischen Begleitung,  neben der  in der Rehaklinik üblichen Therapien zur Anwendung kommen.

Aufgenommen werden  Menschen im Alter zwischen 18 und 55 Jahren.

Der Aufenthalt ist zeitlich befristet.

 

Wohnheim im Fürst Donnersmarck-Haus

Das Wohnheim im Fürst-Donnersmarck-Haus ist ein besonderes stationäres Wohnangebot. Es baut auf das Angebot des Dauerwohnens auf und richtet sich an Menschen, die aufgrund einer Körper und Mehrfachbehinderung nicht mehr alleine wohnen können. Ziel des teilhabeorientierten Konzeptes ist es, allen Bewohnern ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Unsere Kernkompetenzen sind die ressourcenorientierte Unterstützung beim Erlernen verloren gegangener Fähigkeiten und die Förderung des Lebens innerhalb der Gemeinschaft.

 

Therapeutische Praxen

 

Weitere Angebote am Standort Frohnau

 
nach oben