WIR Archiv 2012

WIR 2012/1 - Was mich begeistert

Titelbild der WIR 2012/1_2 Fotos mit zwei Männern, einer baut mit Lego, der andere hält ein Schwert in der Hand

Was ist Begeisterung? Was passiert mit uns, wenn wir einer Leidenschaft nachgehen, die uns begeistert und unsere Sinne herausfordert? Geht das auch mit Behinderung? WIR stellen fest: Es funktioniert und ist obendrein gesund für unser Gehirn. Zu diesem Schluss kommt der von Bestsellerlisten bekannte Neurobiologe Prof. R. Gerhard Hüther ins seinem Gastbeitrag für die WIR.
Gehen sie mit uns auf eine Entdeckungsreise und lassen sie sich anstecken von der Begeisterung, von der zahlreiche Menschen mit Behinderung in der aktuellen Ausgabe der WIR berichten.
Weitere Themen: Was tun bei einem nächtlichen Pflegenotfall, wie wurde Mario Galla zum Supermodell, ein Trip durch die Geschichte der Berliner Markthallen.

Die WIR-Zeitung, das Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung, greift Themen auf, die sich um das Leben mit Behinderung drehen.

 

WIR 2012/2013 - Eine Doppelausgabe im neuen Design

eine Verkäuferin im weißen Kittel unterhält sich lachend mit einem Mann, der einen Rollator schiebt, auf der Straße.

„Meiner ist nicht deiner – Sozialraum entsteht nur gemeinsam“ ist der Titel dieser Doppelausgabe. Darin skizzieren Menschen mit Behinderung ihren Kiez, ihren Weg zur Arbeit aber auch, wie sie Begegnung und Akzeptanz in ihrem Umfeld finden. In „Stiftung aktuell“ berichten wir über die Teileröffnung des P.A.N.-Zentrums und die Verleihung des Forschungspreises. „Im Fokus“ berichten WIR über anderStark, ein Fotobildband mit starken Bildern sowie über Martin Zierold, dem ersten gehörlosen Abgeordneten Deutschlands. Tolle Bilder und Reports von barrierefreien Reisen, dieses Mal auf dem Wasser, in der Rubrik „Unterwegs“ machen Lust auf die Reiseplanung 2013.
Wir freuen uns, Ihnen die WIR ab dieser Ausgabe als ein modern gestaltetes Kundenmagazin präsentieren zu können. Die WIR in Farbe mit lebendigen Themen und intensiven Bildern lädt ein zum Schmökern und schauen. Trotz neuer Aufmachung ist das Wesentliche geblieben: Wo WIR drauf steht, sind WIR auch drin.

 

 

Wir für Sie

Der WIR-Abonnenten-Service

Sie möchten regelmäßig die WIR lesen, und zwar als Heft zum Blättern? Wir schicken sie Ihnen gern kostenlos zu. Füllen Sie einfach das Bestellformular aus.

 

Archiv

Archiv