Offene Gärten 2008

Ausstellungen, Lesungen und Musik

 
Die Villa Donnersmarck in Berlin - Zehlendorf, ist rundherum von drei stufenlos miteinander verbundenen Gärten umgeben. Der „Beetgarten“ mit Stauden, Kräuterspirale, kleinen Obstbäumchen und Hochbeeten ermöglicht auch Menschen mit Behinderung, sich gärtnerisch zu betätigen.
Der gleich vor der Villa gelegene Sommer- oder Veranstaltungsgarten wird von einer mächtigen Blutbuche dominiert, unter der eine große Rasenfläche zum Sitzen und Kaffeetrinken einlädt. Hier finden Sie im Mai zahlreiche Frühblüher, welche in kleinen Beeten den Garten umranden.
Hinter der Villa liegt unser „Sinnengarten“, der mit verschiedenen lauschigen Sitzplätzen unter alten Bäumen ein Ort der Besinnung und der Ruhe ist.
Hier und in den übrigen Gartenteilen stellen zahlreiche Künstler verschiedenste Gartenobjekte aus.
Im Inneren der Villa können Sie sich bei der Ikebana- Ausstellung „Betrachtungen“ auf andere Weise der Natur nähern, staunen, entspannen und Anregungen mitnehmen.
Die Mitarbeiter des Wintergarten zaubern den Gästen zur kulinarischen Pause frisches Frühlingsgrün in verschiedenen Varianten auf den Teller und das feurige Rot der Erdbeeren auf den Kuchen.

Die Vignetten für den Besuch aller Gärten kosten 2,00 Euro und gelten für beide Tage inkl. der Programmpunkte.
Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt.



 

Anfahrt Villa Donnersmarck

 

Barrierefreier Garten der Villa Donnersmarck
Schädestr. 9-13
14165 Berlin-Zehlendorf
zu erreichen: S1 Bhf. Zehlendorf, Bushaltestelle Schönower Park, PKW über Teltower Damm.
 
nach oben