Schwitzen wie in Hellas

Griechische Lebensart beim Sommerfest in der Villa Donnersmarck

Am 2. Juli hatte die Villa Donnersmarck zum griechischen Sommerfest geladen. Trotz der herrschenden Hitze fanden rund 250 Gäste den Weg in die Zehlendorfer Villa, die Sitz des Bereiches Freizeit, Bildung, Beratung der Fürst Donnersmarck-Stiftung ist.

 
Josie Stamm begrüßt eine griehsiche Folkoretänzerin auf der Bühne
 

Berliner, die mit einer Behinderung leben, verbringen dort gerne ihre Zeit und nutzen die vielfältigen Angebote.

Viele der Stammgäste folgten der Einladung und genossen unter den schattigen Bäumen des Villa-Gartens bei hellenischen Köstlichkeiten das Kulturprogramm.
Das Duos Adonis sorgte durch ihre Boussuki-Klänge für entspanntes Urlaubsflair. Als Kontrast brachte die Formation Spreeathen durch ihre Darbietung traditioneller Folkloretänze in farbenprächtigen Kostümen die Gäste so richtig in Stimmung. Beim anschließenden „Sirtaki zum Mitmachen“ hielt es viele nicht mehr auf ihren Sitzen.
Ehrengast Archelaos Pnevmatikos, Presseattaché der griechischen Botschaft Berlin, zeigte sich in seinem Grußwort beeindruckt von der Authentizität der Angebote.

 
mehere Menschen tanzen Sirtaki auf einer Wiese

Sirtaki zum Mitmachen im Garten der Villa Donnersmarck

 

Die Gäste erfreuten sich außerdem am hellenischen Brettspiel Tavli, befragten das Orakels von Delphi über ihr Schicksal und labten sich an griechischem Wein, Bifteki und Tsatsiki.
Knifflige Fragen über Land und Leute galt es beim Griechenland-Quiz zu beantworten. Dank des attraktiven Hauptpreises – ein Aufenthalt in HausRheinsberg, Hotel am See – strengten fast alle Besucher gerne ihre grauen Zellen an und füllten eine Gewinnspielkarte aus. Der glückliche Gewinner erhielt den Reisegutschein nach Auslosung direkt von Wolfgang Schrödter, Geschäftsführer der Fürst Donnersmarck-Stiftung.
Bis zum frühen Abend wurde gefeiert, getanzt und geschmaust.

Das Sommerfest beschließt traditionell das erste Veranstaltungshalbjahr der Villa Donnersmarck. Jedes Jahr stehen Kultur und Geschichte eines anderen Landes dabei im Fokus.
Seien Sie auch 2011 dabei und lassen Sie sich überraschen, wohin wir Sie entführen werden.

 
nach oben