Zeit ist Hirn

Start der Kampagne

Logog der Schlaganfall-Kampagne
 

Unter der Schirmherrschaft von Berlins Oberbürgermeister Klaus Wowereit startete am 10. Mai 2010 die Kampagne „Berlin gegen den Schlaganfall.“ In Anwesenheit von Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Gesundheit und Dr. Hans-Gerhard Husung, Berliner Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung fiel gestern der Startschuss zu vielfältigen Veranstaltungen in Form von Vorträgen, Filmvorführungen und Sportaktionen.

Ziel der Kampagne, die auch von der Fürst Donnersmarck-Stiftung getragen wird, ist es, das Wissen der Bevölkerung überdie Schlaganfallsymptome und das richtige Handeln im Notfall auszubauen. Viele Schlaganfälle werden von den Betroffenen wie anderen Menschen nicht rechtzeitig erkannt. „Nur 1/3 aller Schlaganfälle erreichen innerhalb der ersten zwei bis sechs Stunden die Stroke-Units(Schlaganfallspezialstation, A.d.R.)“, so Prof. Dr. Matthias Endres, Direktor der Klinik für Neurologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin. „Diese Zahl gilt es zu erhöhen, denn der Schlaganfall ist behandelbar. Je früher, desto besser.“

Riesenposter im Zentrum Berlins, Poster und Kurzwerbungen in den U-Bahnen und Bussen, sowie Kinospots möchten in den kommenden sechs Monaten die Berliner Bevölkerung zum Thema Schlaganfall sensibilisieren und richtiges Verhalten in Notsituation vermitteln: Sofort handeln und 112 anrufen - denn Zeit ist Hirn.

Schlusspunkt der Kampagne bildet ein Symposium am 29. Oktober 2010 mit Vorträgen für Laien und Fachpublikum.

 

Die Kampagne "Berlin gegen den Schlaganfall" richtet sich an die Bevölkerung Berlins, um sie über das schnelle und richtige Handeln beim Auftreten von Schlaganfallsymptomen aufzuklären. In der Umsetzung stützt sich die Aufklärungskampagne auf die aktive Mitarbeit unterschiedlichster Projektpartner. Als Allianzpartner der Berliner Schlaganfall-Allianz (BSA) unterstützt das P.A.N. Zentrum für Post-Aktue Neurorehabilitation der Fürst Donnersmarck-Stiftung diese Kampagne durch Teilnahme an Expertenrunden, Expertentelefonberatung, Symposiumsbeiträge und Informationsstand.  Informationen zu den geplanten Aktionen sind im P.A.N. Zentrum zu erfragen bei schlichting.fdh@fdst.de

Die Initiatoren der Kampagne "Berlin gegen den Schlaganfall" sind die Charité - Universitätsmedizin Berlin, das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin, das Berliner Schlaganfall-Register, die Berliner Schlaganfall-Allianz, die Berliner Feuerwehr und Boehringer Ingelheim Pharma.

 
nach oben