eigenARTig

Festival für integrativen zeitgenössischen Tanz

Tanzszen, ein dunkelhäutiger Tänzer rollt sich über den Rücken eines andern Tänzers ab

© Elise Fitte-Duval 2011

 

Im Rahmen von eigenARTig - dem Festival für integrativen zeitgenössischen Tanz finden am 7. und 8. Oktober 2011 in der Schwankhalle in Bremen  zwei Tanzworkshops der besonderen Art statt:

Am Freitag, 7. Oktober trifft  zeitgenössischer Tanz auf Gebärdensprache und am Samstag, 8. Oktober 2011 geben Ensembleteilnehmer der Tanzcompany DIN A13 Einblicke in die Vielfalt besonderer körperlicher Bewegungsqualitäten.

Beide workshops stehen allen Tanzbegeisterten mit und ohne Einschränkungen offen.

Das 2009 erstmalig mit großer überregionaler Resonanz veranstaltete Festival eigenARTig ist ein Begegnungsforum für Tänzer/innen und Choreograf/innen mit und ohne Beeinträchtigung. Es präsentiert eine exzellente Auswahl ästhetischer Ansätze und choreografischer Handschriften aus unterschiedlichen Kulturen. Noch vom 4. - 9. Oktober 2011 sind Bühnenproduktionen von mixed-abled Tanzkompanien aus Schweden, dem Senegal und Deutschland sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm zu sehen.  

EigenARTig wird gefördert durch den Senator für Kultur Bremen, die Sparkasse Bremen und von der Fürst Donnersmarck-Stiftung.

 
nach oben