Jour fixe

Teilhabe ist Ehrensache

Zwei Hände beim Handschlag, darüber im Foto ein goldenes Rollstuhlpiktogramm mit Ehrenkranz
 

Jour fixe in der Villa Donnersmarck diskutiert am14. September 2011 Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement mit Behinderung

2011 ist das „Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit“. Nicht nur deshalb stehen Ehrenamtler, Freiwillige und engagierte Bürger derzeit häufig im Mittelpunkt des Interesses. Man ist sich einig: Bürgerschaftliches Engagement ist „der Kitt der Gesellschaft“ und von zentraler Bedeutung, um den Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu begegnen.

Mitgestalten ist auch in Berlin ausdrücklich erwünscht. Gilt diese Einladung für alle und können alle ihr nachkommen? Menschen mit Behinderung werden abseits der organisierten Selbsthilfe beim Thema Bürgerschaftliches Engagement eher als Hilfeempfänger wahrgenommen. Sie profitieren scheinbar vorrangig von dem selbstlosen Einsatz anderer. Wie aber können Menschen mit Behinderung ihre Erfahrungen und Fähigkeiten für die Gemeinschaft einsetzen? Oder steht bei der neuen Freiwilligenkultur ein Leistungsgedanke im Vordergrund, der Menschen mit Behinderung ausschließt?

Der Jour fixe will am 14. September 2011 Wege zu individueller Freiwilligentätigkeit zeigen. Neben guten Beispielen, bei denen Menschen mit Behinderung bereits erfolgreich für andere etwas bewegen, diskutieren Experten mit dem Publikum Faktoren, die Engagement ermöglichen oder verhindern können. Wie sollte eine „Mitmachkultur“ mit Blick auf die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung aussehen? Diskutieren Sie mit! Vereine und Initiativen, die passende Ehrenämter zu besetzen haben, sind ebenso ausdrücklich eingeladen wie freiwillig Aktive mit Behinderung. Bei einem kostenlosen Imbiss kann im Anschluss an die Podiumsrunde weiterdiskutiert werden.

Jour fixe, „Teilhabe ist Ehrensache – Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement mit Behinderung“, 14. September 2011, Villa Donnersmarck 18.00 bis 20.00 Uhr, anschl. kleiner Imbiss; Eintritt frei

Auf dem Podium:
Carola Schaaf-Derichs - Geschäftsführerin Treffpunkt Hilfsbereitschaft, Landesfreiwilligenagentur
Manja Wanke - Fachreferentin für Bürgerschaftliches Engagement, Senatsverwaltung Integration, Arbeit und Soziales
Claudia Hofbauer - Koordinatorin für Ehrenamt, Mittelhof e.V
Marion Reuschel - Ehrenamtskoordinatorin, Fürst Donnersmarck-Stiftung
Hartmuth Keller - Ehrenamtlicher Lesepate

Moderation: Sean Bussenius, Fürst Donnersmarck-Stiftung

 
nach oben