IMEW in der Villa Donnersmarck

Sozialraumorientierung und Wohnen mit Intensivbetreuung

Das Logo des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft sowie das Logo der Fürst Donnersmarck-Stiftung; dazwischen ist zu lesen "Friedrichshainer Kolloquium 2012"
 

„Friedrichshainer Kolloquium“ geht am 17.4.2012 in die zweite Runde in der Villa Donnersmarck. Im Fokus der Gastreihe des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) steht dieses Mal Wohnen von Menschen mit Behinderung.

Ein Thema, zwei Fachvorträge: Am 17. April 2012 dreht sich beim zweiten „Friedrichshainer Kolloquium 2012“ alles um Wohnen und Behinderung: Prof. Dr. Monika Seifert führt ein in das Konzept der Sozialraumorientierung. Danach zeigt Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann, dass Wohnen und Wohlbefinden zusammengehören. Prof. Wolf-Ostermann leitet u.a. die Begleitforschung des Pilotprojektes der Fürst Donnersmarck-Stiftung, bei dem Menschen mit hohem Assistenzbedarf vom stationären Dauerwohnen in ein Wohnen mit Intensivbetreuung gewechselt sind. Im Anschluss an die Vorträge ist viel Raum für ausführliche Diskussionen zwischen Experten und Publikum.

Mit dem „Friedrichshainer Kolloquium“ befördert das Berliner Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) den Dialog zwischen den Disziplinen und stärkt dabei insbesondere die Perspektive Behinderung. Die Veranstaltungsreihe wendet sich speziell an Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, und Studierende, aber auch an alle Interessierten. 2012 findet sie erstmalig in Kooperation mit der Fürst Donnersmarck-Stiftung statt, in der barrierefreien Villa Donnersmarck in Berlin-Zehlendorf.

Bis Ende des Jahres beleuchten insgesamt noch vier weitere Kolloquien den Themenkreis Inklusion und Exklusion aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Friedrichshainer Kolloquium 2012 – zu Gast in Zehlendorf“
Gemeinsam wohnen – Das Konzept der Sozialraumorientierung und die Praxis

Prof. Dr. phil. Monika Seifert, Berlin

Die Bedeutung des Wohnens für das Wohlbefinden –vom stationären Dauerwohnen zum Wohnen mit Intensivbetreuung
Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann, Berlin

Dienstag, 17. April 2012, 16.00 – 19.00 Uhr
Villa Donnersmarck

Schädestraße 9-13
14165 Berlin-Zehlendorf

Kontakt und Informationen:
IMEW / Dr. Katrin Grüber
Tel.: 030-293817-70
E-Mail: info@imew.de
www.imew.de

Anmeldung:
Villa Donnersmarck
Schädestr. 9-13
14165 Berlin
Tel.: 030 – 847 187 0

 
nach oben