Reiseprogramm 2015 erschienen

Findlingspark und Musical - barrierefrei unterwegs mit dem Reisebüro der Fürst Donnersmarck-Stiftung

Liecht hüglige Landschaft mit Findlingssteinen

Der Platz, an dem sich Stein und Garten im großen Stil treffen, der Findlingspark in Nochten (Oberlausitz) mit seiner kunstvoll angelegten Gartenwelt und über 7000 Findlingen ist Ziel im neuen Reiseprogramm 2015 des Reisebüros der Fürst Donnersmarck-Stiftung, das vor ein paar Tagen erschienen ist. Für Reisende, die es mehr mit der leichten Muse halten, bietet das Reisebüro eine Fahrt nach Neustrelitz zum Musical „Hello Dolly“, das im wunderbaren Schlossgarten aufgeführt wird.

Das Programm des Reisebüros mit insgesamt 16 Tagesfahrten und drei Reisen für 2015 bietet eine bunte Mischung und Auswahl im barrierefreien Tourismus. Es gibt eine Vielzahl an Tagesfahrten mit spannenden Zielen wie einen Blick in die Gläserne Molkerei Münchehof oder den Besuch in Westeuropas größtem Bärenschutzzentrum Stuer. Ein besonderes Ereignis in 2015 ist die BUGA in der Havelregion, deren verschiedene Standorte bei verschiedenen drei Tagesfahrten nach Brandenburg, Rathenow und Havelberg erkundet werden.

Wenn es ein wenig weiter weg gehen soll, ist vielleicht eine Fahrt ins thüringische Behringen das Richtige. Dieser Ort bildet das Tor zum Nationalpark Hainich mit dem sensationellen rollstuhlgerechten Baumkronenpfad und liegt ganz in der Nähe von Eisenach, einer Perle Mitteldeutschlands. Die Klassiker des barrierefreien Sommerurlaubs mit Usedom an der Ostsee und mit Rheinsberg am Grienericksee stehen auch wieder auf dem Programm.

Das vollständige Programm können Interessenten bei www.fdst.de erhalten. Gerne schicken die Mitarbeiterinnen des Reisebüros, die auch telefonisch beraten, das Reiseprogramm auch zu.

 

 

Reisebüro

Reisebüro der Fürst Donnersmarck-Stiftung
Blissestr. 12
10713 Berlin
Tel.: 030 821129
reisebuero@fdst.de