Zertifikat "Reisen für Alle"

Gästehaus Bad Bevensen ausgezeichnet

Michael Klopp und Daniela Behrens, stehend, mit einer Urkunde in der Hand

Staatsekretärin im Wirtschaftsministerium Daniela Behrens und Michael Klopp, Direktor Gästehaus Bad Bevensen

 

Insgesamt 50 Qualitätszertifikate vergab das niedersächsische Wirtschaftsministerium am 30. November 2016 an Betriebe und Anbieter touristischer Dienstleistungen. Mit den Initiativen KinderFerienLand Niedersachsen, ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen und Reisen für Alle trägt die Landesregierung zur nachhaltigen Verbesserung und Stärkung der Qualität im Niedersachsentourismus bei.

Im Bereich Reisen für Alle stieg die Zahl der ausgezeichneten Betriebe in Niedersachsen erstmals auf mehr als hundert an. Auch das Gästehaus Bad Bevensen, Fürst Donnersmarck-Stiftung, freute sich, bei der Verleihungsveranstaltung in Hannover als Reisen für Alle-Betrieb zertifiziert zu werden.

Das Zertifikat Reisen für Alle ist eine Auszeichnung, auf die wir stolz sind, denn uns liegen als Stiftung für Menschen mit Behinderung natürlich insbesondere die Bedürfnisse von Gästen mit Handicap am Herzen. Das Gästehaus Bad Bevensen ist in allen Bereichen barrierefrei für Rollstuhlfahrer und dank der Zertifizierung wissen unsere Gäste nun sofort, dass wir zuverlässig barrierefrei sind“, so Michael Klopp, der Hoteldirektor. Das Gästehaus hat mit seinem Engagement für barrierefreies Reisen die Zertifizierung des niedersächsischen Wirtschafsministeriums erreicht und erhielt die Urkunde dafür aus den Händen der Staatsekretärin im Wirtschaftsministerium Daniela Behrens.

 

Barrierefreies Reisen und die qualitative Tourismusentwicklung in Niedersachsen

Seit 2015 beteiligt sich die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) am bundesweit einheitlichen Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem Reisen für Alle – neben den bis heute erfolgreich geprüften und zertifizierten Betrieben befinden sich aktuell 66 in Prüfung.

Das Reisen für Alle-Logo schafft Transparenz für Reisende und signalisiert, dass ein Betrieb Barrierefreiheit bieten kann. Im Rahmen der Zertifizierung wird die gesamte touristische Servicekette erfasst – von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Gästebetreuung und Information. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

 
nach oben