Von Blumen und Tieren

Zwei Bilder nebeneinenader: Links ein in Aquarellfarben gemalter Zweig mit Blüten von Ina Hohnhaus, rechts eine bunte Fantasielandschaft von Dirk Hartling mit naiv gemalten Tieren: zwei galoppierende lila Pferde, fliegende Enten und gelbe, getigerte Hasen
 
 

Ausstellung von Ina Hohnhaus und Dirk Hartling in der Villa Donnersmarck. Vernissage am 16. September 2018, Eintritt frei.

In der zweiten Ausstellung des Jahres teilen sich zwei Kreative die Präsentationsflächen der Villa Donnersmarck in der Berliner Schädestraße, deren Werke kaum gegensätzlicher sein könnten. Ina Hohnhaus malt Blumen, Landschaften und vereinzelt Architektur in gedeckten, zarten Aquarelltönen. Dirk Hartling erschafft mit knalligen Acrylfarben eine vitale, bunte Tierwelt wie aus dem Märchenbuch. Lediglich Menschen sucht man bei beiden meist vergeblich. Warum das so ist, können Besucher der Vernissage am 16. September 2018 auf einem Rundgang mit Künstlerin und Künstler persönlich fragen. Der Eintritt ist frei.

Die Villa Donnersmarck ist der inklusive Treffpunkt für Freizeit, Bildung, Beratung der Fürst Donnersmarck-Stiftung. Zweimal pro Jahr haben Kreative, die mit einer Behinderung leben, die Möglichkeit, ihre Werke im ganzen Haus auszustellen. Bewerbungen sind jeder Zeit willkommen.

"Von Blumen und Tieren" – Ausstellung Ina Hohnhaus und Dirk Hartling
Vernissage: Sonntag, 16. September 2018, 15.00-17.00 Uhr, Eintritt frei
Schädestraße 9-13, 14165 Berlin- Zehlendorf

Musikalische Begleitung. Seyyit El-Charbini (Piano)

Ausstellung zu sehen bis 01.02.2019, Mo-Fr 10.00 bis 16.00 Uhr, bei Veranstaltungen (siehe Programm) auch am Wochenende

 
nach oben