I ♥ Vielfalt: Die FDST am Tag der Nachbarn 2019

Auf dem Bild sind viele Menschen - jung und alt - zu sehen, die auf einem Platz gemeinsam an Bierbankgarnituren sitzen und ausgelassen miteinander feiern.

Foto: nebenan.de Stiftung

Große und kleine Nachbarinnen und Nachbarn feiern den Tag der Nachbarn gemeinsam in Berlin

 
 

Weniger Anonymität und Berührungsängste, dafür mehr Miteinander und Vielfalt wollen wir schaffen, indem sich die Fürst Donnersmarck-Stiftung am Tag der Nachbarn, am 24.05.2019, beteiligt.

 

ABW und P.A.N. Zentrum laden ein zum Tag der Nachbarn

Sowohl zwei Standorte unseres Ambulant Betreuten Wohnens als auch das P.A.N. Zentrum öffnen am Tag der Nachbarn ihre Türen. Wenn Sie also die Einrichtungen und die Menschen, die diese Orte zu etwas ganz Besonderem machen kennenlernen wollen, kommen Sie einfach vorbei.
 

ABW – WmI Seelbuschring

Wann?
ab 16 Uhr

Wo?
Am Seelbuschring 13
12105 Berlin

Was?
Im Wohnen mit Intensivbetreuung am Seelbuschring wohnen 18 Menschen mit Behinderung in ihren eigenen Appartements und laden zum Tag der Nachbarn zum Grillfest mit Live-Musik ein. Lernen Sie das Haus und Ihre Nachbarn in lockerer Atmosphäre kennen.

 

ABW – WG Berliner Straße

Wann?
ab 15 Uhr

Wo?
Berliner Straße 18
10715 Berlin

Was?
Unsere WGs in der Berliner Straße öffnen wieder die Türen für das Nachbarschaftsfest, stellen Tische und Bänke auf, sorgen für das leibliche Wohl aller und lassen gemeinsam Luftballons steigen.

 

P.A.N. Zentrum

Wann?
ab 15 Uhr

Wo?
P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation
Rauentaler Str. 32
13465 Berlin

Was?
Kaffee, Kuchen und Alpacas – kommen Sie vorbei und lernen Sie das P.A.N. Zentrum, dessen Bewohner uns unsere Arbeit kennen. Oder streicheln Sie die flauschigen Alpacas, die auch zu Besuch sein werden. Im Anschluss findet noch eine „After-Nachbarfest-Party“ mit DJ Frank statt.

 

Über den Tag der Nachbarn

Der Tag der Nachbarn wird als Aktionstag bereits zum zweiten Mal von der „nebenan.de Stiftung“ ausgerufen. Die Aktionen sollen bundesweit ein Zeichen für nachbarschaftlichen und lokalen Zusammenhalt setzen – egal woher man kommt, wie alt man ist, wie man aussieht, woran man glaubt, wen man liebt oder ob man mit einer Behinderung lebt.

Die Idee an sich ist nicht neu. In anderen europäischen Ländern hat der Aktionstag bereits seit vielen Jahren Tradition. In Frankreich gibt es den Tag der Nachbarn seit 1999 und mittlerweile beteiligen sich jährlich rund neun Millionen Menschen. Auch die Stadt Berlin fördert seit 2012 Aktionen im Rahmen „Fest der Nachbarn“.

Der Aktionstag Tag der Nachbarn wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Diakonie Deutschland sowie weiteren Unterstützern. Mehr Informationen unter www.tagdernachbarn.de.

 
nach oben