Leinen los

Das Boot des Seehotel Rheinsberg auf dem Grienericksee. Zu sehen ist das grüne Boot und der Antrieb. Eine Person im grauen Pullover steuert. Manfred Sauer im Rollstuhl sitzend schaut in Richtung Kamera.
 
 

Das Seehotel Rheinsberg hat ein eigenes Boot

Rheinsberg, 25.08.2020. Dank einer großzügigen Spende der Manfred-Sauer-Stiftung an die FDS Hotel gGmbH haben von nun auch mobilitätseingeschränkte Gäste bald wieder die Möglichkeit, die schöne Brandenburgische Seenplatte rund um den Grienericksee vom Wasser aus zu erkunden.

Manfred Sauer, der Gründer der gleichnamigen Stiftung in Lobbach, machte vor 15 Jahren im Seehotel Rheinsberg seinen Bootsführerschein. Seitdem pflegt er eine langjährige Freundschaft zur Prinzenstadt in Brandenburg. Bei einem Besuch des Seehotel-Direktors Peter Vogt in Lobbach im letzten Jahr erfuhr Manfred Sauer, dass es seit geraumer Zeit kein barrierefreies Ausflugsboot in Rheinsberg mehr gibt. Kurzerhand entschloss er sich dazu, seinen Trimaran „Tom Sauer“ der Tochtergesellschaft der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu spenden.

 
Zu sehen ist Manfred Sauer im Rollstuhl und Peter Vogt auf dem Steg in Rheinsberg. Peter Vogt hält die Schenkungsurkunde in der Hand.
 

Im August 2020 organisierte er schließlich den Transport des Bootes. Am Vormittag des 25. August 2020 fand auf dem Privatsteg des Seehotels Rheinsberg die feierliche Übergabe statt. An der „Jungfernfahrt“ im neuen Gewässer im Grienericksee nahmen unter anderem dem Schenker Manfred Sauer selbst auch Hoteldirektor Peter Vogt teil.

Die begeisterten Hotelgäste konnten bei einem Glas Sekt der problemlosen Fahrt zuschauen und dürfen sich im kommenden Jahr auf eine Fahrt auf dem Trimaran, als festen Bestandteil des Angebotes „Sommer am See“ freuen.

 
nach oben