Boule - Pétanque

Die Kugeln rollen lassen!

Boulekugeln
 
Sobald die Sonne sich zeigt, sind sie überall zu sehen - die Boule-Spieler. In den Parks werfen sie dann wieder ihre Kugeln in den Sand, trinken dazu ein Gläschen Wein und lassen es sich gut gehen. Die populärste Variante des ursprünglichen Boule-Spiels ist Pétanque. Ein älterer Boule-Spieler, der aufgrund einer Erkrankung die drei Schritte, die zum Anlauf nötig sind, nicht mehr ausführen konnte, entwickelte diese Variante.

Pétanque wird aus einem Kreis heraus gespielt. In der Regel spielen zwei Spieler oder Mannschaften gegeneinander. Zuerst wird eine kleinere Zielkugel platziert, an die alle weiteren Spielkugeln so nah wie möglich herangeworfen werden müssen. Diese Art des Boule-Spiels ist besonders für Menschen mit Mobilitätseinschränkung und selbstverständlich auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Ohne etwas von dem Flair vermissen zu müssen, das Boule so legendär gemacht hat, können Sie hier in den gemeinsamen Wettstreit treten.
Die Veranstaltung wird an neun Donnerstagen stattfinden, an einem weiteren wird ein Turnier gespielt. Anschließend an alle Treffen gibt es die Möglichkeit, in dem schönen Restaurant des Sportvereins zu speisen.

Zeit: Donnerstags, 17.00-19.00 Uhr
(1. Termin: 24. April 2008)

Ort: Zehlendorfer Turn- und Sportverein von 1888 e.V. (Z88),
Abteilung Pétanque
Sven Hedin-Straße 85
14163 Berlin-Zehlendorf
Kosten: 3,00 Euro pro Treffen
Bei schlechtem Wetter wird die jeweilige Veranstaltung in Räume von Z88 verlegt.
 
nach oben