EJMB 2003

EJMB 2003, wie fanden Sie das?

Fünf Fragen zum Europäischen Jahre der Menschen mit Behinderung (EJMB)

Thomas Golka

Das EJMB 2003 neigt sich dem Ende zu. Lesen Sie die Einschätzungen zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung von Martin Marquard und Rainer Kluge, die hier als Vorabinformation aus der neuen WIR, Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung, veröffentlicht werden.
"Die Kernbotschaft für mich heißt: Gesetze allein reichen nicht aus - sie müssen auch mit Leben erfüllt und umgesetzt werden!," stellt Martin Marquard, Landesbeauftragter für Behinderte in Berlin, fest. Auch für Rainer Kluge, Behindertenbeauftragter im Lande Brandenburg, "machten die fünf zentralen Veranstaltungen sehr deutlich, mit welchen politischen und praktischen Problemen oder Barrieren Menschen mit Behinderungen im modernen Deutschland noch immer kämpfen müssen.

"Was die beiden Beauftragten sonst noch zum EJMB 2003 zu bemerken haben, finden Sie hier.

Bestellung:
WIR - Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung
Thomas Golka
Tel: #49-(0)30-769 700 27
Fax: #49-(0)30-769 700 30
eMail:Golka.fdst@fdst.de

Einschätzungen von Rainer Kluge, Martin Marquard