Fotowettbewerb

FOTOWETTBEWERB - Berlin durch die Hintertür

Für Menschen mit Behinderung, ihre Partner und Freunde

Thomas Golka

Menschen mit Behinderung nehmen Berlin aus einem anderen Blickwinkelwahr als diejenigen, die zu Fuß unterwegs sind. Fehlende Zugänge,Stufen oder verschlossene Tore lassen sie Wege nehmen, die sonst kaumjemand kennt. Sie werden mit Behinderungen konfrontiert, die so manchemunglaublich erscheinen mögen. Diese "Barrieren" bleiben einem breitenPublikum verborgen. Sie sind aber Teil ihrer Lebensrealität.

Die Fürst Donnersmarck-Stiftung und ihre Partner, die Berliner Zeitung,die Berliner Werkstätten für Behinderte GmbH (BWB) und Kodak möchtenmit dem Fotowettbewerb diese Perspektiven sichtbar machen.
Visualisieren Sie Ihr Berlin!

Und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!
Einsendeschluss
ist der 15. Oktober 2004.
Die besten Fotografien werden in der Berliner Zeitung präsentiert undauf der Website der Fürst Donnersmarck-Stiftung, www.fdst.de, zu sehensein. Darüber hinaus werden die besten Bilder im Rahmen derVeranstaltung "Blickwechsel" ausgestellt.

Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten attraktive Preise:

1. Preis
Eine Kodak EasyShare CX7530 Digitale ZoomkameraEine bedienerfreundliche Kamera mit 5 Megapixeln und 3-fach optischem Zoom

2. Preis
Entspannung am See mit traumhaften UrlaubsfotosEin Wochenende im barrierefreien HausRheinsberg, Hotel am See für zwei Personen mit einem ganz persönlichen Fotoshooting.

3. Preis
Eine Kodak EasyShare CX7220 Digitale Zoomkamera
Ideal für digitale Einsteiger mit 2 Megapixeln und 2fach optischem Zoom

4. Preis
Neues entdecken - Neues erleben
Eine Tagesfahrt ins Blaue für zwei Personen mit dem Reisebüro der Fürst Donnersmarck-Stiftung

5.-20. Preis
Lassen Sie sich überraschen!

Mit einer Auszeichnung würdigt die Stiftung den besten Wettbewerbsbeitrag eines Menschen mit Sehbehinderung.

Der Wettbewerbsjury wird der renommierte Fotograf Rasso Bruckertangehören, der selbst im Rollstuhl sitzt, und in seinem Bildband "ganzunvollkommen / perfect - imperfect" gezeigt hat, dass behinderteMenschen Selbstbewusstsein mit eigenständiger Ästhetik und Erotikentwickeln können.

Preisverleihung im Rahmen der Veranstaltung "Blickwechsel" am 12.November 2004 in der Kulturbrauerei - Schönhauser Allee 36 - 10435Berlin.

Bedingungen:
Die Fotos können als Papierabzüge, Dias oder in digitaler Formeingereicht werden. Abzüge sollten mindestens 13 x 18 cm groß sein undA4-Format nicht überschreiten. Pro Person bitte maximal 5 Fotoseinsenden. Zu den Fotos bitten wir Sie um ein kurzes Porträt - bildlichwie schriftlich - von Ihnen. Vergessen Sie nicht Ihre vollständigeAnschrift mit Telefonnummer und, wenn vorhanden, Ihre E-Mail-Adresse.

Mit ihrer Einsendung erklären die Autoren verbindlich, dass sie Urheberder Arbeiten sind und alle Bildrechte bei ihnen liegen. EinerVeröffentlichung dürfen Rechte Dritter, insbesondere die abgebildeterPersonen, nicht entgegenstehen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Preise werden nicht ausbezahlt. Jeder Teilnehmer räumt der FürstDonnersmarck-Stiftung den zeitlich, räumlich und inhaltlichunbeschränkten Anspruch auf Nutzung an diesen Beiträgen ein.

Einsendungen per Post bitte an:

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin
Dalandweg 19
12167 Berlin
oder digital an: fritsch@neueshandeln.de
Wir freuen uns auf Ihre Fotos, gutes Gelingen!

 
nach oben