Nationalmannschaft

Besser als die Nationalmannschaft

Siegreiche FDH-Kicker beim Turnier "Erst kicken - dann kieken"

Thomas Golka


Die FDH-Kicker haben es besser gemacht als die deutscheFußball-Nationalmannschaft. Während sich die Bundeskicker mit einem 0:0gegen Lettland begnügen mussten, gelang der Mannschaft aus dem FürstDonnersmarck-Haus ein klarer 3:0 Sieg gegen Unionhilfswerk im Endspieldes integrativen Turniers "Erst kicken dann kieken". "Heute hatten wirzu wenig Kraft, die anderen waren besser", kommentierte Stefan Trautmannvon Unionhilfswerk. Den dritten Platz am heutigen Samstag inBerlin-Frohnau belegte der FC Weitblick mit Spielern betreutenWohnprojekten.

 
Spielszene im Kampf um den Ball
 

Spielszene im Kampf um den Ball

"Das Turnier verlief sehr fair, nur zwei gelben Karten im ganzen Turnier zeigen das ganz deutlich," erklärte Thomas Boldin,der Mitorganisator, "besonders wenn man bedenkt, dass der Platz nachdem vielen Regen am gestrigen Tage zu Beginn des Turniers sehr rutschigwar." Lutz Schneider, Bereichsleiter Rehabilitation, übergab den Pokal für den besten Torschützen an die Nr. 9 vom Unionhilfswerk Mario Mainitz

 
Mario Mainitz erhält den Torschützenpreis
 
Mario Mainitz erhält den Torschützenpreis von Lutz Schneider

Rund 70 Besucher und Spieler vor der Videowand hofften nach dem eigenenTurnier gemeinsam auf einen deutschen Sieg in Portugal. Leidervergebens!
 
Die siegreiche Mannschaft der FDH-Kickers
 
Die siegreiche Mannschaft der FDH-Kickers

Fotos vom 19.6.2004
 
nach oben