Was tun

Was tun, wenn das Gedächtnis nachlässt?

FBB - Jour fixe in der Villa Donnersmarck

Annemarie Kühnen-Hurlin


Zahlreiche Menschen nehmen mit zunehmendem Alter bei sich Veränderungen wahr, auch nachlassende Konzentration. Sie löst bei vielen Menschen Unsicherheit aus. Handelt es sich dabei um die gefürchtete Alzheimer - Erkrankung?

 
Älterer Herr lässig lesend auf einer Bank
Wir möchten am Nachmittag des 17. Juni 2004 von 17-19 Uhr der Unsicherheit durch Aufklärung entgegentreten.

Nach einer Einführung in die Thematik aus medizinischer Sicht, werden wir ihnen Methoden und positive Wirkungsweisen des ganzheitlichen Gedächtnistrainings vorstellen. Bei einem anschließenden gemeinsamen Imbiss haben Sie Gelegenheit mit den Referentinnen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung wird unterstützt von Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen - Thiessen (Ärztliche Leiterin des Evangelischen Geriatriezentrums in Berlin) Sagitta Meissner, Gisela Poppenberg (Gedächtnistrainerinnen und Ausbildungsreferentinnen des Bundesverbandes Gedächtnistraining) und findet in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Abteilung Soziales und Grundsicherung statt.

Anmeldung
unter Telefon 030-847 187 0 oder
E-Mail: villadonnersmarck@fdst.de

Kosten:
Euro 3 (inkl. kleiner Imbiss)

Ort:
 Villa Donnersmarck - Saal I

Freizeit Bildung Beratung - Villa Donnersmarck
Schädestraße 9-13, 14165 Berlin- Zehlendorf
S 1 Zehlendorf, Bus 110 Schönower Park

17. Juni 2004 von 17:00 - 19:00 Uhr