Tag der offenen Tür Nordbahn

Tag der offenen Tür bei der Nordbahn GgmbH

Am Samstag, den 17.09.2005 öffnet die Nordbahn GgmbH in Schönfließ einmal mehr ihre Türen für Besucher. Bei einem Rundgang bietet sich die Möglichkeit, einen Einblick in die so unterschiedlichen Produktionsstätten der Werkstatt zu erhalten, in der momentan über 240 Menschen mit Behinderung in den Bereichen Druck, Holz- und Möbelbau, Montage/Verpackung, Textil oder Keramik aktiv arbeiten. Die Nordbahn informiert dabei auch über Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Förder- und Beschäftigungsbereichen.

Vor Ort ist auch das „Volles Leben-Team“ der Fürst Donnersmarck-Stiftung. Am Stand des Kreativwettbewerbs können unter Anleitung farbenfrohe Kunstwerke erstellt werden. Alle eingereichten Arbeiten nehmen automatisch teil am Wettbewerb, bei dem attraktive Preise winken. Die „Volles Leben“-Film-Box macht derweil alle zu Hauptdarstellern, die sich vor die Linse begeben. Menschen mit Behinderung können sich ungezwungen vor laufender Kamera mit ihren Meinungen und Wünschen verewigen und darstellen, was für sie persönlich zu einem vollen Leben dazugehört.

„Volles Leben“ ist das diesjährige Motto der Fürst Donnersmarck-Stiftung und bezieht sich inhaltlich auf die Anstrengungen für umfassende gesellschaftliche Teilhabe und Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Tag der offenen Tür: Nordbahn gGmbH
- Werkstatt für behinderte Menschen -
Samstag; d. 17.09.2005,
13.00 - 17.00 Uhr
Glienicker Chaussee 6,
16567 Schönfließ
 
nach oben