Villa Talk

Lebensgeschichten (fast) unter vier Augen

Vorreiter, Querdenker, Mutmacher – Beim Villa Talk zeichnen Persönlichkeiten mit Behinderung in entspannter Atmosphäre Stationen ihres individuellen Lebensweges nach. Das Publikum wird dabei für den Moment freundschaftlich Zeuge eines Vier-Augen-Gesprächs. Auftakt der neuen regelmäßigen Veranstaltungsreihe in der Villa Donnersmarck ist am Freitag, den 11. Mai 2007 um 18 Uhr. 

Menschen mit Behinderung sind oft Pioniere. Häufig sind sie ausgeschlossen aus herkömmlichen Lebensentwürfen wie Karriere oder Familie. Aus dieser Situation entwickeln einige ungewöhnliche Konzepte, um ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft zu gestalten. Bei der Suche nach aktiver Teilhabe erobern sie sich ihre persönlichen Lebensbereiche, was viele Lebensgeschichten behinderter Menschen interessant, erstaunlich und mitunter politisch macht. Nicht nur für Menschen, die sich im eigenen Leben mit ihrer Behinderung auseinandersetzen, können diese Persönlichkeiten und ihr Weg ein Vorbild sein.

Zu Gast im Villa Talk: Marie Hélène Adam

Die erste Person auf der Gästeliste des Villa Talks ist eine junge lebensbejahende Frau voller Esprit und Humor:
„Warum ist es nicht normal, verschieden zu sein?“ – Das fragte Marie Hélène Adam in ihrem gleichnamigen autobiografischen Radiobeitrag, für den sie 2005 mit dem Medienpreis „MitMensch“ der Diakonie ausgezeichnet wurde. Die Jury hatte besonders die
außergewöhnliche Art und Weise überzeugt, mit der Marie Hélène Adam mit dem Thema Behinderung umgeht: „In einem nüchternen und völlig unsentimentalen Ton berichtet sie über ihr Leben“ und ihre Erfahrungen, wie sie von nicht behinderten Menschen wahrgenommen wird. Marie Hélène Adam ist 23 Jahre und studiert Germanistik und Journalismus in Karlsruhe.

Die Villa Talk-Moderatorin: Eileen Moritz

Eileen Moritz ist Diplom-Sozialpädagogin, Supervisorin und sozialpolitische Expertin der Villa Donnersmarck. Mit ihren Gästen teilt sie den gleichen Blickwinkel, sie lebt selbst mit einer Behinderung. Durch ihre Moderation entwickeln sich vertrauensvolle Gesprächssituationen, in deren Mittelpunkt Menschen mit ihren Möglichkeiten und Chancen stehen.

Der Eintritt zum Villa Talk ist frei, aufgrund der begrenzten Plätze wird um kurze Anmeldung gebeten.

Villa Talk – Lebensgeschichten (fast) unter vier Augen
11. Mai 2007, 18–20 Uhr
Villa Donnersmarck, Schädestraße 9–13, 14165 Berlin
Tel. 030 – 847 187-0
Fax 030 – 847 187 -23
E-Mail


 

 

Info-Flyer

Das Motiv des Villa Talk-Flyer: ein Rollstuhl und ein Sitzschwinger vor einem roten Vorhang im Lichtkegel; in der Bildmitte einem Bistrotisch, auf dem eine Leselampe steht
 
 

Zu Gast: Marie Hélène Adam

Porträt Marie H
 

Die Moderatorin: Eileen Moritz

Porträt Eileen Moritz