WIR2007/1erschienen

Neue Ausgabe des Stiftungsmagazins

Kriegsversehrte mit Beinprothesen lernen das Gehen auf welligem Gelände
 
 

2006 war ein besonderes Jahr für die Fürst Donnersmarck-Stiftung. 90 Jahre sind seit ihrer Gründung vergangen. Ein imposantes Jubiläum, das in den letzten zwölf Monaten gebührlich begangen wurde, mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und 90 Kerzen auf dem Kuchen.

Zu Beginn des neuen Jahres blicken wir noch einmal zurück: Die neue Ausgabe des WIR-Magazins zeigt neben Impressionen des Jubiläumsjahres die verschiedenen Stationen der Fürst Donnersmarck-Stiftung auf ihrem Weg in die Gegenwart. Dabei wurden aus Heilanstalten Rehabilitationszentren, aus Versehrten Menschen mit Behinderung. Nicht nur die Begriffllichkeiten haben sich über die vergangenen Jahrzehnte gewandelt, auch die Art, wie die Gesellschaft Behinderung betrachtet und wie die von ihr Betroffenen auf die Gesellschaft zurück schauen: aus ihrer Mitte, auf Augenhöhe.

90 Jahre Fürst Donnersmarck-Stiftung sind daher auch ein Schlüsselloch, durch das man auf 90 Jahre Menschen mit Behinderung und ihren Weg zu gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe schaut.

Die WIR 2007/1 steht zum Download bereit oder kann kostenlos als Druckexemplar bestellt werden. WIR wünschen ein informatives und unterhaltendes Lesevergnügen.
sb

 
nach oben