Alt wie ein Baum

Baumpflanzaktion am Tag des Baumes in Bad Bevensen zum 90jährigen Bestehen der Fürst Donnersmarck-Stiftung

Was haben Angela Merkel und Magdalene Brunswick gemeinsam? Beide haben am Tag des Baumes, dem 25. April, einen Baum gepflanzt. Die eine in Berlin, die andere in Bad Bevensen, in der Lüneburger Heide. „Alt wie ein Baum“ stand über dem 25.April im Gästehaus Bad Bevensen. Das 90jährige Bestehen der Fürst Donnersmarck-Stiftung feierten Gäste und Mitarbeiter mit einem kleinen Waldfest.

 
Gruppe von Rollstuhlfahrern und Nichtbehinderten im Wald beim Picknick
 
Zum internationalen Tag des Baumes pflanzte eine Mitarbeiterin des Gästehauses eine Tanne und zahlreiche Gäste konnten sich bei Sonnenschein an kulinarischen Waldspezialitäten erfreuen. An dem im letzten Jahr neu angelegten rollstuhlgerechten Waldrundweg in Bad Bevensen waren mehrere kulinarische Stationen mit regionalen Leckereien aufgebaut. Da gab es Blaubeerkuchen inmitten von Blaubeerbüschen oder einen Matjeshappen am Elbe-Seiten-Kanal. Zur Begrüßung durfte natürlich eine grüne Waldmeisterbowle nicht fehlen. Am „Bärliner Platz“ gab es Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen und zu einem kleinen Plausch mit anderen Gästen. Zudem konnten die Gäste bei der Pflanzaktion selbst Hand anlegen und Heidekraut pflanzen.

 
Hölzerner Bär und Paar mit Kaffeetasse im Wald
 
Einen Baum zu pflanzen heißt, die Zukunft im Blick zu haben. In Erinnerung an den Begründer des „Tages des Baumes“ Julius Sterling Morton hieß es in der Begrüßungsrede: „Andere Festtage dienen der Erinnerung, der Tag des Baumes weist in die Zukunft.“ Und weiter: „Wir wollen an diesem Tag heute den Blick in die Zukunft mit dem Blick in die Vergangenheit verknüpfen. Denn nur, wenn man weiß, wo die eigenen Wurzeln liegen, kann man darauf aufbauen und Neues entwickeln. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung wurde vor 90 Jahren gegründet, eine lange Zeit, in der viel bewegt wurde, in der viel geschehen ist.“

Mit einer kleinen Zeitreise stellte das Team des Gästehauses die Geschichte der Fürst Donnersmarck-Stiftung, ein Geschichte von NEUES DENKEN - LEBEN STÄRKEN, dar, so dass sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft an diesem sonnigen Tag ihren Platz fanden.

Susanne Schiering
 
nach oben